Hamburg zu Fuß entdecken - Sightseeing an der Elbe - ein Stadtrundgang auf eigene Faust von Landungsbrücken bis Elbstrand:

Um einen Teil von Hamburg auf eigene Faust an einem Tag zu Fuß zu erkunden, findest Du hier eine Route für einen Spaziergang entlang der Elbe vorbei an verschiedenen Sehenswürdigkeiten zwischen Landungsbrücken bishin zum Elbstrand. Dieser Hamburg Spaziergang dauert je nachdem, wieviel Zeit Du Dir an den einzelnen Stationen lässt zwischen 2-5 Stunden. 
 
Bismarck Denkmal HamburgAlso, starten wir jetzt mit unserem kleinen Spaziergang durch Hamburg. Du fährst mit der U3 bis zur Station St. Pauli und nimmst den Ausgang Reeperbahn. Dort überquerst Du die große Kreuzung und hälst Dich links in Richtung Alter Elbpark. Im Elbpark angekommen, erwartet Dich auf einer Anhöhe die erste Sehenswürdigkeit auf deinem Stadtrundgang - das Bismarck Denkmal. Genug von der Statue gesehen? 
 
Blick vom Stintfang auf die Hamburger LandungsbrückenDann führt der Weg dieser Sightseeing Tour weiter zur Jugendherberge Stinfang. Dort gehst Du auf das Gelände, vorbei an der Schranke. Folge dem Fußweg rechts direkt am Gebäude vorbei. Jetzt befindest Du Dich auf dem Stintfang (Paula Karpinski Platz) mit einem tollen Blick auf den Hafen und die Landungsbrücken. Ein idealer Platz, um ein schönes Foto von Hamburgs Hafen zu machen. Genug den Blick vom Stinfang genossen?
 
Alter Elbtunnel HamburgDann nimm die Treppe runter zur großen Kreuzung. Überquere die Straße auf die Seite der Landungsbrücken. Halte Dich rechts und Du steuerst direkt auf die nächste Sehenswürdigkeit bei dieser Sightseeing Tour zu - der Alte Elbtunnel. Hier wird ein wenig mehr Zeit benötigt. Denn wenn man schon mal da ist, sollte der Weg durch den Alten Elbtunnnel auf die andere Elbseite nicht zu weit sein. Auf der Gegenüberliegenden Elbseite angekommen, bietet sich Dir ein toller Hafenblick auf die Skyline von Hamburg. Auch hier wirst Du die Kamera automatisch herausholen für ein schönes Foto. Danach führt Dich der Weg wieder zu Fuß durch den Eltunnel auf die Seite der Landungsbrücken. Genug den Alten Elbtunnel erlebt? 

Hamburg City Pass

U Boot Museum HamburgDann folge der Richtung, welche Du ursprünglich zum Elbtunnel eingschlagen hast. Spaziere auf dem Fußweg oberhalb der Landungsbrücken entlang, bis Du automatisch nach rechts abbiegen musst. Du folgst der St. Pauli Hafenstraße (befindet sich dann rechts von Dir) in Richtung Fischmarkt. Nur ein paar Minuten geradeaus gehen. Am Fischmarkt angekommen befindet sich dort der Liegeplatz des nächsten Highlights auf Deiner Route - das U Boot Museum U-434. Genug von der Station Fischmarkt?
 
Dockland HamburgDann gehe jetzt links an der Fischauktionshalle vorbei und folge dem Fußweg direkt an der Elbe entlang. Nach einigen Minuten gelangst Du über diesen Weg zur Van-der-Smissen-Strasse. Auch dort gehst Du weiter geradeaus. An der dann folgenden Attraktion kannst Du nicht vorbei laufen. Das Dockland Gebäude sieht aus wie ein Schiff und erscheint automatisch in Deinem Blickfeld. Hier ist ein wenig Sportsgeist gefragt, um den Blick vom Dach des Gebäudes zu genießen. Es wird wieder Zeit, die Kamera zu zücken. Genug vom Dockland? 
 

Museumshafen HamburgDann gehe nun durch das Tor rechts vom Dockland Gebäude und spaziere der Nase nach, immer an der Elbe lang, bis zur nächsten Sightseeing Station. Die nächste Attraktion, die auf Dich wartet, ist der Museumshafen Oevelgönne. Dort besichtigst Du einige historische Wasserfahrzeuge. Vom Museumshafen aus kannst Du auch schon den Övelgönner Elbstrand sehen, welcher das Ende dieser Sightseeing Tour darstellt. 

Ich hoffe, dass diese Beschreibung Lust darauf macht diesen kleinen Hamburg Stadtrundgang von den Landungsbrücken bis zum Elbstrand auszuprobieren und wünsche viel Spaß bei dieser Elbe Sightseeing Tour zu Fuß. Hier kannst Du Dir, nochmal eingezeichnet auf der Karte, den Weg ansehen.

 

In diesem Video ist die Tour nochmal in Bildern zusammengestellt:

 
Und spielt das Wetter mal nicht so mit, dann findest du hier ...
Tipps für Aktivitäten in Hamburg bei schlechtem Wetter